Klix 2012

Sooo seit dem 20.11.2011 ist die Liste der angemeldeten Teilnehmer online. Demnach darf die FG auch 2012 wieder in Klix an den Start gehen.

 

Pilot: Peer

Location: Klix

Klasse: Club

Wertungstage: 3

Endergebnis: Platz 9 von 21

 

Homepage

25.04. Trainingstag - 1

 

Der Tag für den wir schon am Dienstag vor dem Wettbewerb angereist waren. Das Wetter ging spät los, so dass die Libelle erst gegen 14:00 Uhr abhob. Am Ende standen dank der guten Bedingungen immerhin 300km auf dem Zähler. Ein schöner Ausflug in die Berge im Süden und im Anschluss noch ein bischen Spielen mit einer schönen Wolkenstrasse über Boxberg bis Polen. 3 Länder  in knapp 5 Stunden, hat sich gelohnt.

 

Wie viel wäre wohl drin gewesen, wenn wir wie vorhergesagt um 11 hätten starten können ?

26.04. Trainingstag - 2

 

Leider kein ordentliches Segelflugwetter aber sehr schön zum Eisessen und für letzte technische Wettbewerbsvorbereitungen.

27.04. Wettbewerbstag - 1

 

Immerhin konnte gleich am ersten Tag geflogen werden. Leider war das Wetter so schlecht, dass nur 5 Piloten aus der Klasse die Mindeststrecke von 100km schafften. Die FG war aber dabei und erzielte einen "imaginären" 3. Tagesplatz. Am Ende ging es aber nach 103km auf den Acker.

28.04. Wettbewerbstag - 2

 

Motto: Das Wetter wird wie gestern nur schlechter und mit mehr Wind. Am Ende wird der Tag nach mehreren Stunden in der Sonne sitzen gecanceld. Auch gut, gibt es wieder Eis :-))

29.04. Wettbewerbstag - 3

 

Und wieder eine leichte "Wetterverschlechterung" 30°C und Sonnenschein, aber eben kein Wetter zum Segelfliegen. Der Wettbewerb ist fast halb rum und die Clubklasse hat noch keinen Wertungstag....

30.04. Wettbewerbstag - 4

 

Ja, mal wieder warten auf Wetter, heute aber wieder mit Startaufbau und in der Sonne sitzen. Langsam nervt dann auch das schöne Wetter!

01.05. Wettbewerbstag - 5

 

1. Werungstag-Clubklasse

 

Heute ging doch glatt mal was. Endlich war dann auch mal Segelflugwetter. 183km als Tagesaufgabe. Am Ende war aufgrund einer kleinen Fehlentscheidung leider "nur" der 8. Tagesplatz drin, aber immerhin!

 

02.05. Wettbewerbstag - 6

 

Schau an es hat Wetter ! Vor dem Abflug in Klix geht es richtig gut und ich kann an der Wolkenbasis in 2300m GND abfliegen. Und dann ? Abgleiten auf 300m GND. In Bronko sammeltsich dann die Clubklasse zum gekonnten Blauthermikbodenturnen. Hier kann man noch mal ne Stunde kämpfen und 20-30 km Raum gewinnen. Am Ende landet man mal wieder aussen. Diesmal bei Calau, gut markiert durch einen netten kleinen Turm. Der Tag ergibt wieder keine Wertung, weil mal wieder nicht genug Piloten die 100km geschafft haben. Ich auch nicht....

03.05. Wettbewerbstag - 7

 

Mal wieder kein Wetter, aber ne Gelegenheit mal wieder einen Stadtbummel durch die Dresdener City zu machen. Dabei gab es dann auch mal was mit Weiterbildung bei einer "ausführlichen" Besichtigung der Phaeton Manufaktur...

 

Tageshighlight: Schnitzelstube in Bautzen.

04.05. Wettbewerbstag - 8

 

Unglaublich, es hat Wetter. Es wird eine Aufgabe von über 400km ausgeschrieben. Schön durchs Erzgebirge. das ist ja touristisch sehr wertvoll. Da es am Anfang nicht so dolle läuft wird es etwas spät, was mal wieder in einer Aussenlandung resultiert. Trotzdem 7 Stunden geflogen. Nicht übel!

 

Tagesplatz 9

 

Tageshighlight: Boxberger Kraftwerksbart von 300m GND bis fast oben...

05.05. Wettbewerbstag - 9

 

Yehaa! Wetter und zwar exklusiv für die Clubbies. Wir dürfen noch mal und bekommen im zweiten Anlauf die B-Aufgabe 123km nach Polen und zurück... Ah das Görlitzer Becken mal wieder. Ist diesmal aber kein Problem, da ich den entscheidenden Fehler schon kurz nach dem Abflug mache. ein 90° Schlenker um mal ne Wolke zu testen ist bei so einer kurzen Aufgabe natürlich tödlich. Sonst ist das Wetter aber echt gut wenn auch kleinräumig.

 

Tagesplatz 15 :-(

 

Tageshighlight: Der Zielkreis wird durch das gute alte Zielband ersetzt. Es gibt also auch wieder spannendeEndanflüge. Der flug lohnt sich allein für das:

 

"FOX GOLF GOOD FINISH !!!"

Resumeé

 

Ja, wieder viel gelernt, viel Spass gehabt und erfahren, man kann ach mal schönse Wetter haben und nicht fliegen. In der Sonne sitzen ist glatt besser als im Regen, wenn man schon nicht fleigen kann. Nach dem Schnee in 2011 mal was anderes...

 

 

Endplatzierung 9. von 21

 

 

2013 sind wir wieder dabei... wenn wir dürfen. Dann gibt es auch endlich wieder Zielbandanflüge und nicht diese unspektakuläre Zielkreisregelung...