Klix 2010

Pilot: Heiko

Location: Klix

Klasse: Club

Wertungstage: 3

Endergebnis:Platz 13

 

Homepage

Klix 2010

Nachdem die letzten Jahre in Klix die Fliegerei schon viel Spaß gemacht hat, sollte es auch dieses Jahr wieder hin gehen. Erste Hürde: die Anmeldung im Spätherbst kam zum Glück spät genug, daß wir uns schon wegen der Libellenverteilung geeinigt hatten. Auch die Anmeldung hat geklappt und Ende April war es dann soweit.

 

Am ersten Trainingstag ging es ordentlich zur Sache. Nach recht spätem Start ging's im Teamflug mit Peer in der LS4 auf ein klassisches Dreieck südlich von Berlin. Der erste 300km-Flug mit der Libelle wurde gewagt, der dann auch locker geklappt hat.

 

Der erste Wettbewerbstag brachte eine 121km Racing-Task bei ordentlichen Windgeschwindigkeiten bis deutlich über 30km/h. Daher hat der Weg zur 2. Wende auch eine etwas andere Richtung genommen, als geplant. http://www.onlinecontest.org/olc-2.0/gliding/flightinfo.html?flightId=1350048685
Aber rum kommen war erstmal das Ziel auf dem ersten Wettbewerbsflug mit der FG. Hat geklappt!

 

Nach 4 Ruhetagen wurde dann großes verlangt und die Clubklasse auf eine 348km Racing-Task geschickt, die ein hübsches Dreieck südlich Berlin beschrieb. Alles lief gut, die Clubbies wurden langsam aber sicher von den anderen, später gestarteten Klassen eingeholt und es gab viele schön markierte Bärte. Dummerweise war nördlich von Cottbus die Thermik alle und die Kraftwerke auf dem Weg zurück haben zwar noch Hoffnung gemacht, aber Pumpe hat dann den Endanflugbart verweigert.
Um das neue Schätzchen nicht gegen den stärker gewordenen Wind Richtung Klix zu gefährden, bin ich nach Nardt (bei Hoyerswerda) ausgewichen und dort gegen 18:30 Uhr nach etwas mehr als 6 Stunden gelandet. Wieder nur hinteres Mittelfeld, aber ein sehr schöner Flug mit ca. einem Rückholbier in Nardt ;-) http://www.onlinecontest.org/olc-2.0/gliding/flightinfo.html?flightId=1784627424

 

Ein weiterer Regentag mußte noch vergehen, bevor die Äcker alle wirklich richtig nass waren und die nächste große Aufgabe kommen konnte. 140km Racing-Task Richtung süden in die Hügel. Aber schon an der 2. Wende sammelte sich ein großer Pulk der Clubbies für ein kurzes verzweifeltes suchen, um dann mit 9 Maschinen kollektiv aussen zu landen. 8 davon auf einem Acker, dem 9. war es wohl zu voll ;-)
http://www.onlinecontest.org/olc-2.0/gliding/flightinfo.html?flightId=2120127131

 

Am letzten Tag gab es dann aber wieder etwas mehr Licht und auch Wolken, die aber schnell breit liefen und den Himmel verdunkelten. Da waren wir mit der Clubklasse aber schon unterwegs auf dem 227km Racing-Task um den Spreewald und im Dunkeln fliegen ging stellenweise mit 0,4m/s hervorragend! Gelegenheit, sich mit der Libelle weiter anzufreunden.
Das wurde dann auch belohnt und nach ein bisschen Spannung im Endanflug und einem sehr späten Heimkehr-Bart hieß es nicht nur wieder "FG - good finish!" sondern auch TAGESSIEG!!!
So kann ein erster Wettbewerb doch gerne zu ende gehen, auch wenn es nur 3 Wertungstage gab.
http://www.onlinecontest.org/olc-2.0/gliding/flightinfo.html?flightId=2029884459

 

Alles in allem eine sehr spannende und spaßige Veranstaltung, die auf jeden Fall wiederholt wird. Auch, um mal wieder einen Wettbewerb zu erleben, der ohne Ruhetage auskommen muss. Mal sehen, ob der Wunsch erfüllt werden kann.