Instrumentierung

Die Winterarbeit 2010/2011 brachte neben den üblichen Kontrollen und Wartungen hauptsächlich die Überarbeitung des Panels. Große Änderungen fanden nicht statt.

Ein neues Panel muss her

Auch wenn das alte Panel auf den ersten Blick nicht übermäßig häßlich war, war es doch ziemlich zusammen geschustert und "nur" einheitlich schwarz. 80mm-Löcher mit aufgenieteter Abdeckung und eingebautem 57mm-Instrument, unterschiedliche Schalter und Macken. So Sachen kann man ja mal weg hübschen. Ausserdem wurde das LX7000PROigc gegen eine LX7007PROigc mit integriertem FLARM getauscht, woraufhin der DSX T-Advisor ausgebaut werden konnte. Als Display ist das neue 57mm Einbaugerät von Butterfly dazugekommen. Die Flarmantenne sitzt übrigens hinter der Haube, oben an der Sauerstoffflaschenhalterung. Das Resultat ist ein spitzenmäßiger Flarmempfang nach hinten. Auch hier besteht also noch Optimierungspotential.

 

Vorher - Nacher:

Hier zum Vergleich das aktuelle, neue Panel und das alte Panel